Donnerstag, 25. Oktober 2018

Fotos aus dem All übergeben!

Am Samstag, dem 20.10.2018, anlässlich des Tages der Offenen Tür unserer Schule, fand ein bedeutsames Ereignis für alle Angehörigen des Liborius-Gymnasiums statt. Frau Gisela Furrer, die Schwester des Wissenschaftsastronauten Professor Dr. Reinhard Furrer, übergab der Schule aus dem Nachlass ihres Bruders drei wertvolle Bilder. Die Aufnahmen entstanden während der Spacelab Mission vom Shuttle Challenger und zeigen wunderschöne Details der Erde aus dem All.

Dr. Reinhard Furrer war nach Siegmund Jähn und Ulf Merbold der dritte Deutsche im All. Die D1 Mission war der letzte erfolgreiche Flug der Challenger mit acht Astronauten an Bord. Mit dieser Übergabe möchte Frau Furrer der Schule einen Gruß aus dem All übermitteln und unserem Team für den bevorstehenden ISS-Kontakt mit Alexander Gerst alles erdenklich Gute wünschen.
 
Die Übergabe der Bilder erfolgte der Schulaula unter Anwesenheit vieler Schülerinnen und Schüler. Hier kamen auch die eigens für den Kontakt erstellten T-Shirts erstmals zum Einsatz. Es werden auch nähere Details zum bevorstehenden ISS-Kontakt am Mittwoch, den 24.10.2018, bekanntgegeben.

Kathrin und Jens Home
ISS-Kontakt-Team-Leitung