Donnerstag, 25. Februar 2016

„Fußball gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit" – Und wir waren mit einem Mix-Team dabei!


Fußball gegen Rassismus












Die Interkulturelle Woche 2015 wurde am Samstag, dem 25.9.15, auf dem Sportplatz des ESV Lokomotive Dessau mit einem Fußballturnier durch Oberbürgermeister Peter Kuras, Sportamtsdirektor Ralph Hirsch und Razak Minhel, Leiter des Multikulturellen Zentrums e.V., eröffnet. Dabei ging es den Veranstaltern und den 12 teilnehmenden Mannschaften nicht allein um den Sieg, sondern vielmehr um das Erleben eines respektvollen, bunten und fröhlichen Miteinanders in Dessau - Roßlau.
An dem Turnier nahmen erstmalig zwei Mädchen teil. Für uns startete Jördis Ritsch, die am Ende des Turniers durch Vertreter des ESV-Lok Dessau e.V. und Herrn Minhel ausgezeichnet wurde.
Vielen Dank noch mal  an Jördis Ritsch, Tim Berger (beide Klassenstufe 11), Florian Foltin (Referendar im Libo), Ralf Wagner (Ehepartner Libomitarbeiterin), Necmettin Cansizoglu (Fußballer ESV Lok Dessau, Spieler bei inlingua 1 und 2), Jens Stiller (Fußballer ESV Lok Dessau), Marko Fehler (Abteilungsleiter Fußball ESV Lok Dessau) und Alexander Luther (Pächter ESV Loksportheim). Danke auch an Herrn Dieter Zimmermann, Vereinsvorsitzender ESV Lok Dessau e.V., der uns nicht nur bei Projekten, wie zum Beispiel dem Übergangsprojekt 2014 unterstützt hat, sondern auch bei uns spielen wollte! – Und ich danke wieder mal herzlich für die Fahrdienste der Eltern und die Freigabe Ihrer Kinder am Wochenende!  (Sabrina Wagner, Schulsozialarbeiterin)