Mittwoch, 19. August 2015

Volleyballturnier der Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter

Sieg und Niederlage liegen oft dicht beieinander … und Verlieren muss auch gelernt sein

Volleyball.Schulsozialarbeit 2015 04Beim Volleyballturnier der Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter im Berufsschulzentrum der Stadt beteiligten sich 10 Mannschaften verschiedener Schultypen der Klassenstufen 8 bis 10.  Einige Schulen stellten zwei Mann- schaften und wurden von ihren Sozialarbeitern und Sportlehrern betreut. Wir waren mit einem großen Teil von Elftklässlern angereist und spielten der Fairness halber zu fünft.
Auf zwei Spielfeldern wurden jeweils die Sieger und die Zweitplatzierten  ermittelt. Für die Endspiele konnten wir uns diesmal nicht qualifizieren. Dennoch war es für uns ein faires und freudiges Turnier bei dem WIR viel über uns und andere gelernt haben. Wir gratulieren dem diesjährigen Pokalsieger, den Schülerinnen und Schülern des Walter-Gropius-Gymnasiums, und allen Platzierten. Für uns nahmen folgende Schülerinnen und Schüler teil: Daniel Güth (10A), Philipp Beckmann (10B), Maxi Juliane Damke (11A), Paula Brake (11A), Inken Maria Michael (11B) und Max Schmidt (11D)
Herzlichen Dank für einen weiteren außerschulischen Einsatz an einem insbesondere für die Zehntklässler mit schulischen Terminen voll geplanten Tag! (Sabrina Wagner, Schulsozialarbeiterin, 01.04.15)