Donnerstag, 7. Juni 2018

Projektgruppe stellt neues Libo-T-Shirt vor

Im Rahmen des Freien Lernen designte eine Projektgruppe aus drei Schüerinnen der 10. Klasse ein neues Libo-T-Shirt,  das sie am Projekttag vorstellen wird. Hier der Entwurf für den Blog, unter dem die T-Shirts ab Herbst zu bestellen sein werden:


Mittwoch, 25. April 2018

Erfolge beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Zur Preisverleihungsfeier des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen erhielten Schülerinnen des Liborius-Gymnasiums eine Einladung nach Magdeburg und erhielten Auszeichnungen. Matilda Langenfeld, Nathalie Lehmann und Maria Schumann (Klasse 10c) reichten ein selbst verfasstes Hörspiel ein und bekamen dafür einen Sonderpreis.
Im Einzelwettbewerb Englisch erreichte Amelie Prusseit (10c) nach der im Januar geschriebenen Klausur den 4.Platz und konnte sich über ihren Preis freuen.

Freitag, 20. April 2018

"Abi of Fame" - 12er feiern letzten Schultag als Hollywood-Event

In die Hall of Fame, die ewige Ruhmeshalle der Stars und Sternchen unter den Abiturienten des Libo zogen am 20. April die Schüler des Jahrgangs 12 des Libo ein. Die Schule war schon am Vortag wie zur Oscar-Verleihung geschmückt worden und alle von Klein bis Groß konnten zu Unterrichtsbeginn einmal das Gefühl testen, über den roten Teppich in die Schule einzuziehen.

 
Die Abiturienten übernahmen dann bis zum Ende der zweiten Unterrichtsstunde den Unterricht in allen Klassen, wenn auch unter der behutsamen Aufsicht der Kollegen, um den Spaß auch verlässlich Spaß sein zu lassen. in der vierten und fünften Stunde gab es dann die große Oscar-Show auf dem Schulhof. Hauptakteure waren hier die Lehrer, die sich großen Herausforderungen auf der Bühne stellen mussten, um an die heißbegehrten Oscars zu gelangen.

Choreografischer Höhepunkt war dann ein mitreißendes Männerballett, der 12er-Boys, das umjubelt und beklatscht wurde. Seit dem Montag darauf geht es nun nicht mehr um Oscars und Star-Ruhm, sondern einfach um die Allgemeine Hochschulreife - in Sachen Zukunft sicherlich ein verlässlicheres Gut. 


Für die Prüfungen wünschen wir unseren Stars viel Erfolg!

Dienstag, 17. April 2018

Bilder aus dem All - Neues vom ISS-Projekt der Schulstation

TS2000 - Transceiver der Schulstation mit Signalen der ISS
In der Zeit vom 11. bis 14. April 2018 wurden von der Internationalen Raumstation ISS Bilderserien zum Thema "Bemannte Raumfahrt" ins All gesendet. Anlass ist das 40-jährige Jubiläum internationaler bemannter Raumflüge der Menschheit.
Die Bilder wurden im sogenannten SSTV-Modus (Slow Scan Television) PD120 übertragen. Hierbei handelt es sich um eine analoge Übertragungsart, bei der das Bild zeilenweise in Farbpixeln gesendet wird. Die Helligkeit der Grundfarben RGB steuert ein NF-Frequenzgenerator. Wie sich das ganze über Funk anhört, könnt ihr weiter unten hören.[...] mehr auf dem Blog der Schulstation

„Triff den Nobelpreisträger“ - die Klasse 9b fährt nach Göttingen


Weil unsere Klasse den Wettbewerb „Triff den Nobelpreisträger“, der von der Initiative „Tierversuche verstehen“ ausgerichtet wurde, gewonnen hatte, durften wir zu einem Treffen mit Professor Thomas Südhof, der 2013 den Nobelpreis für Medizin erhalten hat, fahren.

Jede Klasse, die an dem Wettbewerb teilnahm, musste ein Video zum Thema Hirnforschung im Zusammenhang mit Tierversuchen erstellen, das gleichzeitig informativ und originell sein sollte. Am Ende des Videos sollte eine intelligente Frage stehen, welche die Schüler Professor Südhof  stellen wollten. Diese Videos wurden dann an die Redaktion „Tierversuche verstehen“ gesendet, geprüft und auf der Seite „www.tierversuche-verstehen.de/triff-den-nobelpreistraeger“ veröffentlicht. Dort konnten eine Woche lang alle das Video, das ihnen am besten gefiel, liken. Unser Video gewann die Abstimmung in seiner Jahrgangsstufe mit 706 Likes.  Vielen Dank noch mal an alle, die uns dabei geholfen haben!

Mit großer Freude erfuhren wir Anfang Dezember, dass wir gewonnen hatten und am 7. März 2018 nach Göttingen fahren würden, um Professor Südhof  zu treffen und das „Deutsche Primatenzentrum“ (DPZ) zu besichtigen. Außerdem standen noch ein Theaterbesuch und eine Stadtführung auf dem Programm. Alle Kosten wurden vom Wettbewerbsveranstalter übernommen. In der Zwischenzeit sammelten wir Informationen über Professor Südhof und das DPZ. [...] mehr auf dem Blog der Fachschaft Biologie
Eva Schneider (9b)



Montag, 2. April 2018

Auf den Spuren von Goethe, Schiller und Herder

Am Mittwoch vor den Osterferien begaben sich die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen nach Weimar, um einen Einblick in die Weimarer Klassik zu bekommen. Am Vormittag gab es bei Stadtführungen interessante Eindrücke, die am Nachmittag mit selbst gewählten  Museumsbesuchen  (Goethe-Nationalmuseum mit Goethewohnhaus, Schillers Wohnhaus und Schiller-Museum, Wittumspalais oder Anna-Amalia-Bibliothek) vertieft wurden.

Im Schiller-Museum
Vor dem Nationaltheater








Dienstag, 27. Februar 2018

Applaus, Applaus ...


...gab es für die Mädchen der WK III beim Regionalfinale im Volleyball. Cora, Hanna, Paula, Annika und Johanna wurden hinter dem Gymnasium Bitterfeld 2. Gegen die Gastgeber verloren die Mädchen in zwei Sätzen, nachdem sie die Mannschaften aus Staßfurt und Wittenberg besiegt hatten.

 


Ebenso erfolgreich waren die Jungen der WK IV beim Landesfinale im Tischtennis. Sie erkämpften sich einen hervorragenden 2.Platz, was bedeutet,  die zweitbeste Schule Sachsen-Anhalts im Tischtennis zu sein. Herzlichen Glückwunsch an Theo, Laurence, Friedrich, Philipp, Felix und Laurenz!