Montag, 10. Dezember 2018

Landesrunde der Mathematik-Olympiade 2018 – Ein Interview

Eduard (li) 
und Christopher
Im Februar 2018 nahmen Christopher Schröter (Klasse 6a) und Eduard Gertz (Klasse 9a) an der Landesrunde (3. Stufe) der Mathematikolympiade in Magdeburg mit großem Erfolg teil. Eduard erreichte einen 3. Preis und Christopher wurde sogar Landessieger in seiner Altersklasse. Sie gaben uns ein kleines Interview, in dem sie von der Landesrunde in Magdeburg berichten.


Wie war die Organisation der diesjährigen Mathematik-Olympiade (MO)? 
 
Christopher:
Gut, es gab genügend Lehrer und Helfer zur Betreuung und die Siegerehrung war auch gut gemacht. Zwischen Klausur und Siegerehrung gab es ein Mittagessen und es fanden auch Freizeitaktivitäten statt. 
 
Eduard:
Ich persönlich empfand sie als ausreichend. Die kostenlose Übernachtung in der Jugendherberge (JH) Magdeburg ist natürlich ein großer Vorteil gewesen, ebenso dass uns ein kleiner Proviantbeutel für die Klausurzeit gegeben wurde. Dies war zweifelsohne bemerkenswert. Allerdings wurde es z.B. durch die nicht organisierte Rückführung zur JH negativ gefärbt. Mit einem Wort: Es gibt noch Mängel, aber ich empfand es für einen so kleinen Verein trotzdem als große Leistung.
 

Unterscheiden sich die Aufgaben der Olympiade stark von den Schulaufgaben?
  
[Die Fortsetzung des Interviews finden Sie auf dem Blog der Fachschaft Mathematik.]

Freitag, 7. Dezember 2018

Bundes-Russischolympiade: Schüler des Libo erhält Sonderpreis des Bundesrates




Seit vielen Jahren nehmen Schülerinnen und Schüler des Liborius-Gymnasiums an den alle zwei Jahre stattfindenden Russisch-Olympiaden teil und gestalten die Eröffnung durch kreative Beiträge mit.  

Dieses Jahr nahmen Amelie Prusseit (Kl. 11) und Eduard Gertz (Kl. 9) an der Russisch-Olympiade teil. Dabei belegte Amelie auf Landesebene den 2. Platz in ihrer Kategorie. Eduard durfte als Sieger des Landeswettbewerbs in der Kategorie „Schüler mit muttersprachlichem Hintergrund“ am Bundesausscheid teilnehmen und erhielt als jüngster Teilnehmer in der Anforderungsstufe C1 den ersten Platz. Er wurde dafür mit dem Sonderpreis des Bundesrates ausgezeichnet. 

Herzlichen Glückwunsch!

Montag, 29. Oktober 2018

Schüler des Libo zu Besuch beim "IMPULS-festival für neue musik sachsen-anhalt"

Am 18. Oktober 2018 besuchte uns der Komponist und Intendant  des „Impuls – festivals für neue musik sachsen-anhalts“ Hans Rotman zusammen mit seiner Mitarbeiterin Eva Morlang in der Schule. In zwei Unterrichtsstunden erfuhren die Schüler der Literaturkurse 9 auf sehr anschauliche Weise, was neue Musik überhaupt ist und was diese ausmacht. Frau Morlang stellte das diesjährige Impuls-Festival vor und gab eine Einführung in das Konzert „Breaking News!“, welches dann der gesamte Jahrgang 9 am 26. Oktober 2018 im Bauhaus besuchte.

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Libo meets ISS. Funkamateure der Schulstation interviewen Alexander Gerst

Was für eine Spannung in der Aula des Libo am Mittwoch, dem 25.10.2018 - 20 mal versucht Herr Home als Projektleiter den Kontakt mit Alexander Gerst, dem Kommandanten der ISS - Raumstation per Amateurfunk herzustellen, bis endlich das Antwortsignal aus dem All kommt.

Nur wenige Minuten bleiben den Schülern der AG "Amateurfunk", um die vorbereiteten Fragen zu übermitteln. Leider kommen nicht alle 20 Fragen/Schüer zum Zug, weil nach nicht einmal 10 Minuten die Zeit vorbei ist, in der sich die ISS so über dem Horizont befindet, dass die eigens verstärkte Antennentechnik auf dem Dach der Schule die Station erreichen kann.

Über ein Jahr hatten sich die Schüler der Arbeitsgemeinschaft sowie Schüler der Astronomiekurse der Schule auf das Event vorbereitet und auf die Krönung ihrer Arbeit durch einen erfolgreichen Kontakt gehofft. Fast genauso spannend waren aber auch die Vorträge im Rahmenprogramm des Kontaktes, die die Wartezeit auf das durch Presse, Radio und Fernsehen breit gecoverte Großereignis zu überbrücken. 

Ein riesiges Dankeschön geht an Ehepaar Home, das so manche Stunde und manchen Tag jenseits der Unterrichtszeit in die Vorbereitungen gesteckt hat. Dank aber auch an alle Spender und Unterstützer im Raum Dessau, ohne deren Hilfe dies nicht zu schultern gewesen wäre!
 
Über diese Links sind die Fernsehbeiträge auf mdr aktuell heute und ran1 einzusehen:
 

Fotos aus dem All übergeben!

Am Samstag, dem 20.10.2018, anlässlich des Tages der Offenen Tür unserer Schule, fand ein bedeutsames Ereignis für alle Angehörigen des Liborius-Gymnasiums statt. Frau Gisela Furrer, die Schwester des Wissenschaftsastronauten Professor Dr. Reinhard Furrer, übergab der Schule aus dem Nachlass ihres Bruders drei wertvolle Bilder. Die Aufnahmen entstanden während der Spacelab Mission vom Shuttle Challenger und zeigen wunderschöne Details der Erde aus dem All.

Dr. Reinhard Furrer war nach Siegmund Jähn und Ulf Merbold der dritte Deutsche im All. Die D1 Mission war der letzte erfolgreiche Flug der Challenger mit acht Astronauten an Bord. Mit dieser Übergabe möchte Frau Furrer der Schule einen Gruß aus dem All übermitteln und unserem Team für den bevorstehenden ISS-Kontakt mit Alexander Gerst alles erdenklich Gute wünschen.
 
Die Übergabe der Bilder erfolgte der Schulaula unter Anwesenheit vieler Schülerinnen und Schüler. Hier kamen auch die eigens für den Kontakt erstellten T-Shirts erstmals zum Einsatz. Es werden auch nähere Details zum bevorstehenden ISS-Kontakt am Mittwoch, den 24.10.2018, bekanntgegeben.

Kathrin und Jens Home
ISS-Kontakt-Team-Leitung

Dienstag, 14. August 2018

86 neue Fünftklässler mit Musical begrüßt

Was ist der größte Schatz am Libo? Bildung, Abitur, Erfolg Karriere? Nein, der größte Schatz sind die Kinder selber und die Beziehungen, die sie im Laufe ihrer Schulzeit am Liborius-Gymnasium Dessau aufbauen. Und Schule und Neuanfang sind "kinderleicht", wie es im Motto-Lied unserer Schule heißt, wenn man es gemeinsam angeht.

Auf Schatzsuche in einer alten Dessauer Villa machen sich auch die Darsteller des Singspiels, das der Kinderchor vor den 86 Schülerinnen und Schülern des neuen Jahrgangs 5 zur Uraufführung brachte. Näheres zum Musical gibt es in Kürze auf dem Blog der Fachschaft Musik.

Unsere "Neuen" wurden im Anschluss an das Singspiel mit ihren Klassenleitungsteams und den Patenschülerinnen aus der 10 zusammengebracht und starteten in ihre erste Unterrichtsstunde an ihrer neuen Schule. Allen Neuen ein herzliches Willkommen!

Dienstag, 7. August 2018

Lateinischer Segensspruch über dem Haupteingang angebracht

SCHOLA A LEONE EPISCOPO CONDITA IVVENTVTI SEMPER IESV FLOREAT VIVATQVE

Mit diesem lateinischen Segensspruch werden nun alle begrüßt, die unsere Schule durch den Haupteingang in der Rabestraße betreten. Entwickelt wurde der Spruch von Oberstufenschülern unserer Schule zum 25-jährigen Bestehen des Libo - und der Förderverein hat es unternommen, den Schriftzug per Laser aus Metall geschnitten über dem Haupteingang anbringen zu lassen. Was genau der Spruch bedeutet und was sich hinter den größer geschriebenen Buchstaben verbirgt -dies möge selbst entschlüsseln, wer des Lateinischen mächtig ist. Und wer nicht mit so guten Lateinkenntnissen gesegnet ist erfährt die Antwort im Blog der Fachschaft Latein.